...wenn nicht JETZT wann dann?
...wenn nicht JETZT wann dann?

Heilung

Ist keine Behandlung auf der Liege, wo der Zauberer Hände auflegt und alles wieder in Ordnung ist. Es ist auch kein Reiki oder anderweitige Prozedur, auch kein Fastfoodprogramm, wo man auf die schnelle so nebenbei  mal geheilt wird.

Ich möchte Ihnen hier erläutern warum ich den Weg gehe den ich gehe und warum ich die Therapieschwerpunkte gewählt habe und sie kombinieren möchte und warum ich mich entschieden habe meinen Herzenswunsch zum Beruf zu machen.

 

Heilung ist ein Prozess.

Kann nur geschehen wenn wir uns ganz  mit unseren Stärken und Schwächen annehmen und nicht vergessen, dass wir mitfühlende verletzliche Geschöpfe sind. Wer sich an die Gesetze der Harmonie hält, lebt ein langes gesundes Leben. Sich annehmen bedeutet auch den Schatten in uns anzunehmen, es zu verstehen, zu nutzen und aufzulösen. Als Kinder kommen wir zwar mit einer Vorbelasung zur Welt, aber sind dennoch unschuldig und rein, näher an dem Göttlichen dran als Erwachsene.  Als Kinder leben wir noch aus der Seele heraus, spühren und sehen mehr. Wir werden geformt und gezwungen, wir folgen dem Muss und empfinden später die Welt als eine Last, als  einen Überlebenskampf, das nennen wir Erwachsen sein. Aber im Grunde ist es Wahnsinn. Denn wenn wir eine harmonische Kommunikation mit allen Wesen hätten und die Prinzipien des Lebens verstehen und achten würden, hätten wir ein glückliches Grundgefühl und könnten ein schönes Leben für Alle gestalten. Es ist so einfach, die Liebe ist Geben und Nehmen, es ist keine Einbahnstraße und um die Harmonie zu erhalten müssen wir in einer gerechten Welt leben, nicht in einer Konkurrenzwelt. Wenn alle glücklich sind, gibt es keinen Grund zu kämpfen, wenn wir den Weg der Seele gehen, gibt es keinen Schmerz.

Wie entsteht Schmerz?

Es entsteht wenn die Balance zwischen Geben und Nehmen nicht mehr stimmt, wenn der Fluss der göttlichen Einheit unterbrochen wurde. Denn um etwas wertvolles in die Welt geben zu können muss man es erst aus der göttlichen Quelle erhalten.  Schmerz ist universell gesehen, oft ein Zeichen dafür, daß man von dem göttlichen Ursprung weit entfernt ist. Die Seele fühlt sich unwohl, der Körper schreit nach Entlastung.

Da wir oft in der Kindheit schon die ersten Erfahrung mit Schmerz machen mussten, indem wir Ablehnung, Kränkung oder Misshandlung erfahren haben, kann es dazu gekommen sein, daß unsere Beziehung zu den Eltern und dem Umfeld  gestört wurde.

Schmerz verursacht Spannung und Abwehr.

Die Ausbeutermenthalität: "Was kümmert uns wie es unseren Kindern in 100 Jahren gehen wird wenn wir jetzt alles nehmen können, was geht? Man lebt ja nur einmal". Ich bin mir sicher, dass mit so einer Einstellung so ein Mensch tatsächlich nur einmal leben wird, denn das Universum wird es ihm rechtmässig danken. Die Menschen benehmen sich noch schlimmer als Tiere, wie Parasiten. Sie nehmen alles von der Erde ohne etwas zurück zu geben. Das Einzige was sie geben ist ihre komische Gedankenwelt die nichts  Neues kreiert was es schon nicht  in der Natur gibt und viel Plastik. Die Menschen verarschen die Erde, das Göttliche und letzendlich sich selbst.

Das Leben ist kein Wunschkonzert ?

Nur was ist das Leben dann, wenn man im Leid verharren muss und eine Kopie der Kopie ist? Wozu lebt man, wenn die Seele keinen Spaß hat? Wenn man sich zur Arbeit quälen muss und dadurch depressiv wird? Wenn man Überstunden macht und der Rücken dafür zahlen muss? Wenn man von den Wurzeln abgetrennt ist und kein Zuhause hat? Wenn nichts mehr heilig ist? Wenn die Arbeit nicht gerecht bezahlt wird? Wundert es dann, daß jeder Mensch an irgendwas erkrankt ist?

Dabei ist Krankheit keine gottgegebene Normalität. Gott hat diese Erde als Paradies erschaffen und möchte, daß wir in einer gesunden schönen Welt leben, daß wir es angenehm haben und uns des Lebens erfreuen. Was braucht es um Freude zu empfinden? Es ist unser Geburtsrecht glücklich zu sein. Seltsam daß die Menschen dieses Paradies nicht aushalten können und Gründe suchen um es zu zerstören.

Man muss das Leben so gestalten, daß es Freude bringt. Erstmal muss man sich  selbst die Erlaubnis geben, damit anzufangen, denn nicht immer gibt es  Hilfe von außen,  wenn Sie Glück haben treffen sSie weise Menschen. Meistens sind es aber nicht  ihre Eltern. Erstaunlicherweise gibt es genug Eltern die den Kindern das Glück nicht göhnen und lassen die Kindern für das eigene Versagen sogar bezahlen.

Der Wille und der Ruf der Seele führen zurück zum verlorenen Pradies.

 

Yoga

Yoga ist Seelenarbeit.

Yoga ist Karmaarbeit.

Yoga ist Arbeit an sich selbst und Selbsverwirklichung.

auch eine regelmässige Yogapraxis kann Linderung der Beschwerden, Blockaden lösen, Energien aktivieren und sogar Heilungskräfte aktivieren. Dafür stehe ich Ihnen als Personal Yoga Coach zur Verfügung und bald auch als Gruppentrainer.

Wie wollen Sie leben?

An dem Traum arbeiten, die wirkliche Realität hinter dem Schleier erleben, aufwachen oder doch der Masse folgen?

Doch es ist auch mühselig, denn eine enorme Portion Selbsmotivation braucht man, um durchzuhalten. Sich der Matrix anpassen und auf Träume verzichten, dem Arzt die Verantwortung für die Gesundheit überlassen und über nichts tief nachzudenken, weil es ja ehe nichts bringt, das kann bequem sein. Je bequemer man es sich geistig macht, desto schwerer hat man es mit der Seele. Man lässt den Dingen seinen Lauf und hat über nichts  die Kontrolle, das heisst auch keine Verantwortung und auch keine Möglichkeit für Veränderung. Wenn Sie den Spieß umdrehen, müssen sie unbequem in ihrer Gedankenwelt werden aus ihrer Komfortzone rauskommen, den Verstand abschalten und den Geist trainieren. Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.

 

Balance

Ich denke um und lade dich auch dazu ein.

Alles basiert auf Geben und Nehmen, schon alleine weil wir Möbel haben, Bücher lesen und W-lan nutzen, müssten wir ganze Wälder pflanzen. Wie oft haben wir der Erde etwas zurück gegeben wenn wir Tiere gegessen haben? Das Tier hat sicherlich nie drum gebeten, ermordet zu werden. Wieso glauben wir, Tiere und Natur töten zu dürfen ohnen ihnen etwas zurück zu geben? Wenn wir ihnen nichts geben, kommen sie zu uns zurück und stehlen uns was anderes. Die Gesundheit.

Wer das ganze Reichtum an sich reisst, wo doch drum herum Armut herrscht, handelt gegen das schöpferische Prinzip, das da heisst.

ES GIBT GENUG FÜR ALLE.

Das Universum schöpft ständig aus sich heraus. Was der Erde gehört, gehört Allen. Der Grundgedanke des Kapitals ist schon mal falsch. Der Mensch kann nichts besitzen was ihm nicht gehört. Alles was wir nutzen gehört der Erde, das Erdöl, das Wasser, die Luft, der Boden, unser Körper. Es ist erstaunlich, daß die Menschen es ignorieren. Wenn wir etwas nehmen müssen wir Etwas genauso Wertvolles zurück geben, ansonsten werden wir  dazu gezwungen. Kein Milliarder kann sein Reichtum nach dem Tode ins Jenseits mitnehmen, sein Reichtum hat ihm nie gehört. Selbst Autoren können ohne Bücher keine Million verdienen und ein Buch besteht aus Blätter und die bestehen aus Bäumen. Der Kreislauf schliesst sich.

Kapitalismus ist auch kein Motivator für geistiges Wachstum und Fleiss, es ist ein Motivator der Mangelgefühle. Denn wenn jeder alles hat, braucht man auch keine Konkurrenz. Kapitalismus ist schon  mal garnicht der Kern der universellen Weisheit und des ewigen Lebens.

Kinderseelen die Gewalt erlebt haben empfinden diese Welt als schwer und grausam, die Seele verabschiedet sich und tritt aus dem Körper heraus. Die Menschen die keine Seelenanbindung mehr haben und die Mutter Erde missachten, kreieren eine seelenlose Gesellschaft, die sich an künstlichen Werten orientiert. Wer die Welt nicht spührt, kann die Wahrheit nicht kennen. Mit Theorien und Logik alleine kommt man nicht weit. Gott und Mutter Erde haben nichts mit den Fehlern des menschlichen Denkens zu tun. Die Erde und der Kosmos folgen einer unendlichen Harmonie. Mag das Tierreich manchmal grausam erscheinen doch auch hier gibt es eine Balance und muss man sich ein Beispiel am Tierreich nehmen?, wo wir doch weit mehr sind, göttliche intelligente Schöpfer.

Traumatische Erfahrungen wie Mangel an Liebe, Misshandlung, sexuelle Übergriffe, Mobbing, Krieg, Mord hinterlassen tiefe Wunden und erschaffen neue destruktive Programme. Aus Programmen wird ein ganzes Lebenskonzept. So tragen ganze Generationen das Leid weiter und wenn sie nicht daraus lernen, nicht den Weg der Heilung gehen, dreht sich der Kreis der Samsara weiter. Ich möchte diesen Kreis in mir beenden und auch Ihnen helfen. Niemand muss Sklave der Matrix bleiben. Wir alle haben das Geburtsrecht um glücklich zu sein und es ist egal ob wir Fehler gemacht haben, wir können es  wieder gut machen und transformieren. Wir können jetzt entscheiden neue Wege zu gehen. Wir haben im Wassermannzeitalter alle Möglichkeiten dazu uns von alten Mustern zu befreien und eine  bessere Welt zu kreieren. Wenn nich jetzt wann dann?

 

Machen Sie Schluss

und räumen auf.

 

Wichtige Voraussetzung für ihre Heilungschancen

  • Bereitschaft zum inneren Wachstum
  • Glaube an das Unmögliche
  • Glaube an eigene Kräfte
  • Glaube Glaube Glaube
  • Geduld
  • Auseinandersetzung mit dem eigenen Schatten
  • Offenheit für neue Energien
  • Verständnis für karmische Zusammenhänge
  • Eigenverantwortung
  • Veränderung Willkommen heissen
  • Respekt üben für sich und die Natur
  • Vergebung und Seelenanbindung
  • Liebe
  • Verständnis für kosmische Gesetze und Gott
  • und Wissen dass manchmal nicht alles in einem Leben geheilt werden kann und schon garnicht sofort.

 

 

Die Heilarbeit

 

Lebensberatung

Quanten-Matrixheilung

Quanten-Matrixheilung

Zweipunktmethode, mit Hilfe von Gedankenleere und göttlicher universellen Quelle setzt Heilprozesse in Gang. Meine ausgeprägte Feinfühligkeit

nutze ich um zusäztliche Störungen zu beseitigen und die Balance herzustellen.

Hypnose

Erstellung eines individuellen Gesundheitsplan

 

Maori Heilarbeit

 

 

Ich möchte Sie darauf aufmerksam machen, dass meine Angebote, nicht den Arztbesuch ersetzen, sowie ich keine Heilgarantie  für körperliche und psychische Erkrankungen gebe. Die Heilbehandlungen sind auf die Tätigkeit im Rahmen des Hp für Psychotherapie Gesetzte beschränkt.

Kontakt und Terminvereinbarung

Vera Boklin

Heilungjetzt
Grillparzerstraße 12

30655 Hannover
 

Telefonisch

täglich:

von 11-21 Uhr.

Besuchszeiten

nach Terminvergabe

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heilungjetzt Alle Rechte vorbehalten